Bridge Kurzeinführung

1. Bridge: Warum?

  • Grossartiger Zeitvertreib um mental fit zu bleiben, z.B. nach der Pensionierung und bis ins hohe Alter.
  • Ideal auch für Alleinstehende.
  • Bridge hat eine grosse soziale Komponente. Man spielt paarweise und kommt unter die Leute.
  • Die Regeln sind weltweit die gleichen.
  • Millionen von Spielern weltweit.
  • Clubs in allen grösseren Städten überall auf der Welt.
  • Man kann privat, in Clubs, an Turnieren, am Computer, im Internet, auf Kreuzfahrtschiffen etc. spielen.
  • Es gibt auch professionelle Bridge-Spieler, sogar in der kleinen Schweiz.
  • Viele prominente Persönlichkeiten spielen oder spielten Bridge, z.B. Dwight D. Eisenhower, Omar Sharif, Bill Gates, Warren Buffet, Martina Navratilova ...


weiter zurück



N.M. Jan. 2019